Kunst

Sechs Künstler präsentierten sich rund um und über dem Schloßsaal mit ihren Werken.
Die Ausstellung war Samstag, den 21. August zum letzten Mal geöffnet. Wir danken den Gästen für den regen Besuch und das entgegengebrachte Interesse.

Otto Abeßer

geb. 1951
Die hier vorgestellten Arbeiten des Künstlers reizen unerwartete Möglichkeiten des Werkstoffs Eisen aus. Er spielt mit Leichtigkeit und Schwere, mit der Spannung zwischen Thema und Material, mit dem Gegensatz von strahlend Neuem und sichtbaren Anzeichen von Vergänglichkeit.


Kerstin Frey

geb. 1961 in München
Feine, schräge Zeichnungen und Bilder, oftmals voll ironischer Andeutungen präsentiert die Künstlerin und freiberufliche Designerin.


Margit Herold

geb. 1962 in Nürnberg
Sie präsentiert sich in dieser Ausstellung mit Aktzeichnungen und einem Drahtobjekt. Sicherer Strich und grosses künstlerisches Gespür für Plastizität sind ihr zu eigen.


Birgit Hoffmann

geb. 1966 in Neumarkt, Opf.
Die vielseitige Künstlerin überrascht durch kraftvolle Keramik und fragile Figuren. Sie kombiniert diverse Materialien, schafft damit ausdrucksstarke Kontraste.


Moni Langer

geb. 1972 in Nürnberg
Die Künstlerin zeigt Werke explosiver Farbigkeit. Der Betrachter ist aufgefordert sich mit den kontroversen Inhalten auseinanderzusetzen, die sich in sich auflösenden Formen und einem kraftvollen Pinselstrich widerspiegeln.


Christine Vasse

geb. 1968 in Agen (Frankreich)
Frei von künstlerischer Eitelkeit, bezeichnet sie ihre Auseinandersetzung mit Farbe und Leinwand als reines Vergnügen, ebenso als stetiges Entwicklungsfeld. Ihre Motivwahl zeugt von ihrer Suche nach Harmonie und Schönheit.

Die Ausstellung ist während der Kinovorstellungen des Filmsommers geöffnet: 07.08 und 08.08., 14.08. und 15.08., sowie 21.08.2010 jeweils von 15.00 – 19.00 Uhr, Eintritt frei