12. Filmsommer


vom 8. bis 17. August 2019


Filmprogramm

Do. 08.8. / 21 UHR Die Goldfische

Fr. 09.8. / 21 UHR Green Book

Sa. 10.8. / 15 UHR Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Schloßsaal

Sa. 10.8. / 17 UHR Die kleine Hexe Schloßsaal

Sa. 10.8. / 21 UHR Leberkäsjunkie




Do. 15.8. / 21 UHR Free Solo

Fr. 16.8. / 21 UHR Bohemian Rhapsody

Sa. 17.8. / 15 UHR Die Verlegerin Schloßsaal

Sa. 17.8. / 21 UHR Once upon a time in Hollywood

KinoEinlass: Nachmittagsfilme: 14.30 Uhr und 16.30 Uhr Abendfilme: 19.00 Uhr

Der Filmsommer 2019 als pdf



Liebe Freunde des außergewöhnlichen Kino-Genusses,

Liebe Freunde des aussergewöhnlichen Kino-Genusses,

Der vergangene Kinosommer war EINMALIG. Der Besucherandrang war teils enorm, wir hatten so viele Gäste wie noch nie! Das war ein ganz besonderes Erlebnis für wahrscheinlich alle Beteiligten, hat uns aber auch deutlich die Grenzen des Machbaren gezeigt.

Nur Dank des Engagements aller Helfer, der spontanen Hilfe aus dem Ort, Engpässe zu überbrücken, aber auch der Geduld der Besucher und der Anwohner konnten wir den letzten Abend, bei dem über 600 Gäste kamen, bewältigen.

Um bei künftigen Veranstaltungen wieder ein entspanntes Filmerlebnis mit hochwertiger Gastronomie in angenehmer Atmosphäre bieten zu können, haben wir beschlossen, die Besucherzahl schon im Vorfeld zu begrenzen und denken, dass dies auch in Ihrem Interesse ist.

Nichtsdestotrotz hoffen wir, auch mit der diesjährigen Filmauswahl ein breites Publikum zu begeistern und wünschen schon jetzt ganz viel Spaß beim Filmsommer 2019.

Zu guter Letzt gilt unserer besonderer Dank der Tetzel‘schen Familienstiftung, die uns wie jedes Jahr das Schlossgelände zwei Wochen lang kostenlos zur Verfügung stellt.

Tetzelschloss Förderverein und Schloßherr



Bitte beachten Sie!

Alle Abendfilme werden bei jedem Wetter draußen im Schloßgarten gezeigt. Wir empfehlen Decken und etwas Warmes zum Anziehen. Es wird gerne mal frisch. Die Nachmittagsfilme finden wie gewohnt im Schloßsaal statt.
Vorverkauf ab 14.7.
Ticketshop der Hersbrucker Zeitung, Tel. 09151-73070
Nürnberger Nachrichten, Tel. 0911-2162298
PZ Ticketshop Lauf, Tel. 09123-175135
sowie bei ausgewählten Ticketshops der Lokalausgaben der NN, bitte tel. erfragen
VVK vor Ort ab 10.7. im Laden bei Heike Hösch, Hauptstr. 5 in 91241 Kirchensittenbach, (kein ZAC-Rabatt, kleines Kartenkontingent)
Online-Ticketverkauf über reservix.de


Eintritt

Abendkasse 8,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro Sonderpreis für Nachmittagsfime 5,- Euro
(alle Preise im Vorverkauf zzgl. VVK- und Systemgebühren)


Schloßführungen

Sa. 10.8. und Sa. 17.08, jeweils um 19.00 Uhr
Eintritt 3.50 Euro


Bier & Brotzeit

Während des FilmSommers sind Wanderer, Flaneure, Familien, Geniesser und Hungrige herzlich willkommen, fränkische Gastlichkeit in herrschaftlichem Ambiente zu erleben. Das Angebot reicht von Kaffee und Kuchen bis zu Eis und kleinen Speisen sowie einem großen Angebot verschiedener Getränke.

Für Kinobesucher gibt es von 19.00 Uhr bis Filmende Speisen und Getränke aller Art.

Die Zutaten für unsere Speisen versuchen wir soweit möglich biologisch und/oder regional zu beziehen.
- Ziegenhof Reimehof Wallsdorf (Käse)
- Dorfgemeinschaft Münzinghof (Käse, Gemüse)
- Gastwirtschaft Heißmann Morsbrunn (Steaks und Würste)
- Bäckerei Raum Kirchensittenbach (Brötchen)
Unter Links finden Sie unsere Partner und Bezugsquellen.

Helfer gesucht!

Helfende Hände werden wie jedes Jahr dringend gebraucht und sind jederzeit herzlich willkommen. Wer Lust hat uns bei der Durchführung des FilmSommers an einem oder mehreren Abenden zu unterstützen meldet sich bitte unter
foerderverein@tetzelschloss.de

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und finanzieren den FilmSommer überwiegend durch die Einnahmen des Gastro-Betriebes. Um den FilmSommer weiter betreiben zu können, sind wir auf viele hungrige und durstige Gäste angewiesen. Deshalb bitten wir vom Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke abzusehen. Vielen Dank.



Veranstalter: Förderverein Kunst Kultur und Bildung im Tetzelschloß e. V. Schloß 1 91241 Kirchensittenbach unterstützt durch die Tetzelsche-Familienstiftung und das Babylon Kino Fürth